Home  Druckversion  Sitemap 

Gedanken für den Tag von Omraam Mikhael Aivanhov

06.11.12 Studiert man die Geschichte der Menschheit, so erkennt man, dass die Religionen am Ursprung größter Zwietracht standen, weil die Auffassungen von der Gottheit zu begrenzt sind. Man spricht vom Gott der Juden, vom Gott der Muslime, vom Gott der Christen, als gäbe es mehrere Götter und schon allein unter den Christen gibt es ja so viele Spaltungen und Missverständnisse! Aber die wahre Religion kann nur eine universelle Religion sein, die nicht nur ein paar Völker und Nationen, sondern die gesamte Welt betrifft.
Von nun an muss man also weitergehen und sich dem universellen Prinzip zuwenden, welches am Ursprung aller Religionen steht. Das Symbol dieser universellen Religion ist die Sonne. Alle Religionen kommen von der Sonne, sie sind Zweige der Sonnenreligion. Bevor die Menschen erschienen, war die Sonne da; sie sagt ihnen täglich: "Kümmert euch nicht um die kleinen Unterschiede, die zwischen euch bestehen mögen. Macht es wie ich, erhellt, wärmt und belebt alle Geschöpfe!"

CMS von artmedic webdesign