Home  Druckversion  Sitemap 

Rundmail

Rundmail 21.08.2011  -   reiki-INFO-oase  -  hundertfach versandt  -  (gerne weiter zu verteilen)
Je mehr gute Seelen am 28.08.2011 um 20 Uhr mit ganzem Herzen in die Meditation eingebunden sein werden, umso mächtiger kann sie wirken.

Meditation zur Transformation 28. August 2011   20 Uhr
28.8.2011 Wirkkräfte lt. Maya-Kalender:
„Transformation öffnet Wissen; Heilung überwindet bisherige Grenzen.“

Der 28. August ist der letzte Tag der „Adler-Welle“, in der in uns Visionskraft, Schöpferkraft, Geistesreife und innere Mächtigkeit verstärkt Wachstum erfahren konnte.
Am nächsten Tag (Neumond) beginnt die „Stern-Welle“, in der abschließende Kräfte wirken. Nicht aufgearbeitete Probleme, die in der gesamten Welt sowie im einzelnen Menschen harmonisches Wirken noch verhindern, können in den dreizehn Tagen dieser Welle unangenehm bis dramatisch reflektieren.

Hallo, ihr Lieben, ich fühle mich wieder aufgerufen die Wirkkräfte des Tages zu nutzen und möchte euch hiermit gern dazu einladen, mit mir gemeinsam am Sonntag, 28. August 2011 von 20:00 bis 20:15 Uhr, jeweils fünf Minuten, um die Transformation folgender drei Bereiche zu bitten:
Auf meiner Seite: das-reiki-portal  unter trafo-medi könnt ihr euch kurz informieren, worum es dabei geht.
http://www.das-reiki-portal.de/cms/index.php?page=550542102&f=1&i=550542102  

Vielleicht übst du die anschließend beschriebene Meditation vorab schon Mal für dich allein. Fühlt es sich gut an für dich? Dann sei doch dabei! Sollte dich während der gemeinsamen Medi, dann doch die Ausdauer verlassen wollen, dann entspanne dich, konzentriere dich einfach nur noch auf die Atembewegung deiner Bauchdecke und lass dich von der Welle aus Licht und Liebe mittragen, die durch die Meditationsgemeinschaft den Äther durchströmt.

1. Wir wollen zuerst alles Schwere und Düstere in uns selbst in Licht und Liebe transformieren.
- Eine Möglichkeit: Du atmest Licht ein, füllst damit jede einzelne deiner Zellen. Das Dunkle in den Zellen wird vom Licht in eine Ecke gedrängt, und Atemzug für Atemzug mehr und mehr durchflutet und transformiert, bis jede einzelne Zelle und somit dein gesamter Organismus aus reinem weißen Licht besteht, das dann nach außen drängt, um sich zu verschenken.

- Vielleicht willst auch du folgende Bitte ein bis dreimal lesen, um sie danach 5 Minuten lang in deinem Herzen zu bewegen, oder in der Transformationsübung bewusst direkt zu gestalten?:   
1.   20:00 Uhr   „Guter Gott, du Urgrund der Liebe, der du Vater und Mutter bist, nimm meine Bitte an und unterstütze mich bei der Transformation all dessen, das mich ungewollt noch belastet. Es möge sich wandeln zu dankbarem Frohsinn und tiefen Vertrauen ins Leben. Amen und herzlichen Dank dafür.“

2. Lasst uns nun alles Belastende und Entzweiende in unserem persönlichen Umfeld verwandeln.
- Eine Möglichkeit: Du atmest alle kraftraubenden Umstände deines Umfelds in deinen lichtstrahlenden Organismus ein. Deine Zellen fungieren bei jedem Atemzug als Transformatoren, die alles Eindringende in pure Lichtenergie wandeln. Ausatmend schickst du dann heilend Licht und Liebe an alles, was du als dein persönliches Umfeld definierst.

- Vielleicht willst du auch diese Bitte ein bis dreimal lesen, um sie danach 5 Minuten lang in deinem Herzen zu bewegen, oder in der Transformationsübung bewusst direkt zu gestalten?:   
2.   20:05 Uhr   „Guter Gott, Urquell des Lebens, nimm meine Bitte an und unterstütze mich bei der Transformation all dessen, das meine Beziehungen ungewollt noch belastet. Es möge sich wandeln zu mehr Verständnis und großzügiger Offenherzigkeit gegenüber meiner Nächsten. Amen und herzlichen Dank dafür.“

3. Lasst uns jetzt allen Schmerz und sämtliches Unrecht in der Welt zu positiv wirkender Energie umwandeln.
- Eine Möglichkeit: Du atmest alle menschengemachten Ungerechtigkeiten der Welt in deinen lichtstrahlenden Organismus ein. Deine Zellen fungieren bei jedem Atemzug als Transformatoren, die alles Eindringende in pure Lichtenergie wandeln. Ausatmend schickst du dann heilende universelle Energie in die Welt hinaus. Das Licht umhüllt und durchdringt schützend und heilend unsere Erde, und derart dringt es auch zu jedem noch so verborgenen Winkel des Universums vor.

- Vielleicht willst du nun auch diese Bitte ein bis dreimal lesen, um sie danach 5 Minuten lang in deinem Herzen zu bewegen, oder in der Transformationsübung bewusst direkt zu gestalten?:   
3.   20:10 Uhr   „Guter Gott, nimm unsere Bitte an und unterstütze uns bei der Lichtdurchflutung aller schmerzlichen Bereiche der Welt. Möge die vorhandene Fülle gleichberechtigt verteilt werden. Möge überall Liebe, Dankbarkeit und Zufriedenheit Einzug halten. Amen und herzlichen Dank dafür.“  

„Dies alles möge geschehen, zu meinem höchsten Wohle und zum höchsten Wohle aller Wesen.“

Bettina Bauch
www.das-reiki-portal.de

Falls du die „reiki-INFO-oase“ nicht mehr haben möchtest, dann gib mir einfach Bescheid.

NACHTRAG: Dank an alle, die sich in die Meditation eingelassen haben. Ich selbst empfand die Schwingung ganz wunderbar heilsam. An der Steigerung der spirituellen Lebensenergie lässt sich auch dieses Mal der Erfolg wieder deutlich ablesen. In einer viertel Stunde bewirkten wir einen Sprung der BOVIS von, höre und staune 17 Billionen!!! Erstmal kein weiterer Kommentar :-)

 

CMS von artmedic webdesign