Home  Druckversion  Sitemap 

Leseprobe: Göttliche Gegenwart

Im kassischen Sinn des Ashramlebens ist Shantivanam ein Zentrum, das der Suche nach Gott und dem eigenen wahren Selbst gewidmet ist. Es ist von dynamischer Offenheit für Menschen aus aller Welt. Es gibt Raum für etwas, das in der Tiefe des Herzens geschieht, auf der kontemplativen Ebene des Seins, und es bietet ein Modell für die Begegnung verschiedenen Weltreligionen auf dieser Ebene, jenem mystischen Begegnungsort, der ihnen allen gemeinsam ist, ein Treffpunkt im Zentrum des eigenen Seins, wo wir alle bereits eins sind. Hier in der "Höhle des Herzens" können wir, von der Einfachheit und dem Frieden des Ashrams unterstützt, von unseren Ablenkungen und Ansprüchen befreit, in tiefe Erfahrung des Gewahrseins und der spirituellen Weisheit eintauchen. Dieses mystische Erwachen ist es, das sich in der Kirche ausbreiten muß, wobei Indien zur Unterstützung dieser Form inneren Wachstums viel beitragen kann. So kann die Kirche in der tiefsten Dimension ihres Seins erneuert werden und wieder hervorgehen aus den Geist. ...

Während sich nun das letzte Jahrzehnt dieses stürmischen zwanzigsten Jahrhunderts auf das dritte Jahrtausend zubewegt, und überall auf der Welt Dutzende von Nationen von quälenden Konflikten gepeinigt werden, ragt hier die Gestalt des heiligmäßigen Benediktinermönchs englischer Herkunft heraus - als Symbol nicht nur für den Frieden, sondern auch für die Transformation der gesamten planetarischen Ordnung, wie wir sie gegenwärtig erleben. ...

Dom Bede Griffiths, einer der größten Propheten, Weisen und spirituellen Meister in der Geschichte des Christentums, hatte am Ende seines langen Lebens und Wirkens nur einen Wunsch - die Erneuerung des kontemplativen Lebens. ...
"Ich betrachte die Gesellschaft als eine spirituelle Bewegung, um kontemplatives Leben in der Kirche und in der Welt zu erneuern. Meine Idee ist es, Zentren kontemplativen Lebens in allen Teilen der Welt zu schaffen. Diese Zentren können aus Männern und Frauen bestehen, verheiratet oder unverheiratet,  jung und alt, entweder als Einzelperson, Familien oder Gemeinschaften, die eine Art Netzwerk bilden, wobei jeder für sich unabhängig und frei sein soll, sich auf seine eigene Weise zu entwickeln. ...

Wir sind aufgerufen, den Vater in Geist und Wahrheit zu verehren. Das bedeutet, Christus in den Busen des Vaters zu folgen, wo er als der Ewige Sohn Gottes in die göttliche Quelle eingeht, aus der er ewig entsteigt - und zu ihr zurückfließt - in der Liebe des Heiligen Geistes. ...

Das Wesentliche der Kontemplation ist der vertrauende und liebende Glaube, aufgrund dessen Gott die menschliche Person erhöht und die bewussten und unbewussten Hinternisse in uns läutert, die sich den Werten des Evangeliums und dem Wirken des Heiligen Geistes entgegensetzen.

CMS von artmedic webdesign