Home  Druckversion  Sitemap 

Leseprobe: Selbstbewusst durch Huna

... „Huna funktioniert. Wir brauchen das niedere Selbst nur fest und liebevoll zu erziehen, um Resultate zu zeitigen. ... Manchmal habe ich die Rückwanderungs-Methode angewandt, um herauszufinden, warum es zwischen mir und bestimmten Leuten Schwierigkeiten gibt. Es erstaunt mich wenig, dass der Fehler dafür meist bei mir liegt, denn bei der Besserung des Selbst ist die Einstellung von höchster Bedeutung. ... Ein bewusstes mittleres Selbst arbeitet in den meisten Fällen mit dem niederen zusammen, und es wird uns hoffentlich gelingen, Ordnung in unser Haus zu bringen.
Es gibt sicherlich vieleWege, sich zur Rückwanderung zu bringen, doch ist der sicherste und praktischste der des Einsatzes der Suggestologie, indem man seine Suggestionen während des Zustands der leichten Meditation auf das niedrige Selbst einwirken lässt, vorzugsweise gerade vor dem Einschlafen. Nehmen Sie alles, was an diesem Tag geschehen ist, in der verkehrten Reihenfolge durch. Darauf machen Sie dasselbe mit den Ereignissen der vergangenen Woche, des Monats und des Jahres. Die Jahre werden schnell an Ihnen vorüberziehen, und bald erleben Sie die Höhepunkte Ihrer Kindheit wieder. Lassen Sie sich in den Schlaf treiben, aber halten Sie sich dabei fest an das Vorgenommene. Schreiben Sie Ihren Traum sofort auf und achten Sie dabei vor allem auf die Gefühle, die Farben und die Intensität Ihrer (Traum-) Umgebung, sowie auf die Kleider, die Sie trugen. Doppelte Träume in denen man sowohl Beobachter und Beobachteter ist, betreffen meist Erfahrungen aus anderen Leben. ...
Die Sugestologie ist kein leichtes Unterfangen. Manchmal braucht es dazu Monate oder Jahre, doch es ist eine sichere Methode, weil Sie unter der Kontrolle des mittleren und dem unmittelbarem Schutz des höheren Selbst stattfindet. ...
Lassen Sie mich Sie daran erinnern, dass es nicht darum geht, Beweise dafür zu erbringen, was Sie in der Vergangenheit für eine schillernde Persönlichkeit gewesen sein mögen. Vergessen Sie Ihre „historische" Identität. Wichtig ist es, Ihre vergangenen Unzulänglichkeiten zu studieren und unbewältigte Lektionen zu lernen. Da das niedere Selbst über keinerlei Vernunft verfügt, wird es Ihnen das bringen, was Sie wünschen. Bitten Sie aber das hohe Selbst um Schutz und Führung bei dieser Arbeit, und es wird Ihnen helfen, ihr Haus zu ordnen." ...

...Für Anfänger besteht die größte Herausforderung von Huna darin, das niedere Selbst zu „finden". Fragen Sie sich: „Wo gefällt es mir am besten?" Mögen Sie „erdige" Farben? Dann sollten Sie Ihr Tier im Wald oder im Dschungel suchen. Sind Sie vom Wasser fasziniert? Dies deutet nicht immer auf ein Wassersäugetier; manche Landsäuger fühlen sich im Wasser genau so wohl wie an Land.

Was haben Sie für Interessen? Die Robbe hat einen Sinn für das Haremsleben; der Schimpanse hat einen köstlichen Humor. Eine meiner besten Freundinnen ist eine siamesische Katze und kann sich buchstäblich mit jedem Hund und jeder Katze „unterhalten" und erfährt einen erstaunlichen Respekt seitens dieser Haustiere. ...

Es gibt auch körperliche Merkmale. Katzen können an ihren Augen und den Linien in ihrem Gesicht, aber auch an der Bewegung erkannt werden. ...

... Löwe ... zurückliegen und sich bedienen lassen - und sie brüllen nach Aufmerksamkeit, auch wenn sie flüstern. ...

... Löwin ... organisiert ein großes Zuhause plus Familie, hat dazu noch einen Job außerhalb des Heims und leistet irgendeine Form von freiwilliger Sozialarbeit. ...

... Hirschfamilie ... grundsätzlich scheu ... Männchen ... sicherer und aggressiver ...

... Kühe sind und denken langsam ...

... Robben sind leutselig ...

... Fuchstypen des niederen Selbst weisen in der Regel sowohl den zänkischen Aspekt wie auch...

... Kaninchen ... von Alters her als Sexsymbol angesehen, werde die meisten unter ihnen auf diesem Gebiet gefordert ...

... Unterschiede zwischen den verschiedenen Tierrassen einer jeden Art ... Arabisches Vollblut - empfindsamer und nervöser ... Ackergaul - ruhiger und anpassungsfähiger ...

... Kopf von Bison, Stier und Widder ist groß und hat die Tendenz sich zu senken, wenn er auf Widerstand stößt. ...
... Geißen ... schlank und beweglich ...

... Biber ... geschäftig ...

... Eichhörnchen ... Sammler ...

... Hunde ... treu und loyal und können sowohl aggressiv als auch brav sein ...

... Katzen ... unabhängige Einzelgänger ... Nachttiere ...

... Bären ... entsprechend ihrer Art ... vom anschmiegsamen Koala bis zum grimmigen Grizzly ...

... Nicht alle Kamele sind übellaunig. Ich kenne eines mit der Veranlagung eines Heiligen, das Lehrer für emotionell behinderte Kinder ist. ...

Ein Wort der Warnung: Sagen Sie jemand anderem nie, welche Art von Tier Sie meinen, dass er oder sie sei. Es ist besser (und lustiger), wenn jeder seine Tierart selbst herausfindet.

Wenn man entdeckt, dass man gegen das eigene Tier eine Abneigung hegt, soll man mit allen Mitteln versuchen, dieses Gefühl zu überwinden und jede Anstrengung unternehmen, um sich mit seinen niederen Selbst anzufreunden. Ohne Zusammenarbeit des niederen und des mittleren Selbst kann man wirklich von „zwei Seelen in einer Brust" sprechen, und viele Probleme im Leben der Persönlichkeit können tatsächlich auf den Mangel an Kommunikation zwischen diesen beiden zurückgeführt werden.

Lernen Sie also, Ihr niederes Selbst zu lieben. Belohnen Sie es, wenn es Ihnen treu gedient hat. Pawlow bediente sich dieser Methode, um Tiere zu trainieren. Es wird auch für Sie funktionieren.

... Wie trainiert man nun aber das niedere Selbst? ...

... Es ist der Zweck des mittleren Selbst anzuweisen, zu führen und sich mit dem niederen Selbst zu vereinen, um den Bewusstseinszustand zu erreichen, in dem die drei Selbste wie eine Einheit funktionieren, ein „ganzes Ich" oder, um es esoterisch auszudrücken, "heil" sind. ...

... Das erste Geheimnis des Huna betrifft die Wirklichkeit des höheren Selbst und, dass der Mensch aus drei Teilen besteht. Diese dreifache Natur des Selbst ist äußerst wichtig, denn sie bildet den Kanal, durch den das Gebet oder die Meditation telepathisch übermittelt wird. ...

... Der dreifache Mensch verfügt über drei Energiefrequenzen elektrovitaler Lebenskraft. Im Huna kennt man drei Ebenen, Grade oder Stufen dieser Energie, wovon jede einem der drei Selbste entspricht. Die Lebenskraft des niederen Selbst äußert sich auf der untersten dieser Schwingungsebenen, die des mittleren im mittleren Bereich; das hohe Selbst arbeitet auf der höchsten Stufe. Dies ist die Art Energie, wie sie bei Heilungen eingesetzt wird, wenn materielle Substanzen in eine ätherische Form gebracht werden, um dann zum Beispiel bei Knochenbrüchen, geheilt wieder verfestigt zu werden. Sie löst abgestorbene Gewebeteile auf und lässt diese sich als gesundes Gewebe wieder verdichten. ...

CMS von artmedic webdesign